Die neue Technische Fakultät

Mit Beginn des neuen Kalenderjahres tritt die bisherige Fakultät für Bauingenieurwissenschaften unter dem Namen Fakultät für Technische Wissenschaften auf. Die Umbenennung spiegelt die Schaffung neuer Forschungsbereiche und die Erweiterung des Studienangebots an der Fakultät wider.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Die neue Technische Fakultät

Und führe uns (nicht) in Versuchung

Der Kapitalismus offeriert den Menschen Freizeitaktivitäten, Konsumgüter und Träume, die die Kirche, die Riten und religiösen Inhalte sukzessive verdrängen. Jochen Hirschle untersucht den religiösen Wandel in der Konsumgesellschaft aus soziologischer Sicht. Jósef Niewiadomski wirft einen theologisch-religiösen Blick auf das Thema.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Und führe uns (nicht) in Versuchung

Aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsstrafrecht

Große Wirtschaftsstrafverfahren wie der BAWAG-Prozess oder das Hypo Alpe Adria Verfahren haben in Österreich nicht nur die öffentliche Meinung geprägt. Auch die sich in der Rechtslehre und -sprechung abzeichnenden Entwicklungen im Zuge der Anwendung des Strafrechts auf das Wirtschaftsleben werfen neue Fragen auf.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsstrafrecht

Jugend-Winterspiele waren wissenschaftlich nachhaltig

Über 60 wissenschaftliche Projekte entstanden rund um die ersten Olympischen Jugendwinterspiele im Jänner 2012. Koordiniert wurden sie von einem am Institut für Sportwissenschaft der Uni Innsbruck eingerichteten „Labor“. Die wichtigsten Ergebnisse publizierten Innsbrucker Wissenschafterinnen und Wissenschafter kürzlich im renommierten British Journal of Sports Medicine.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Jugend-Winterspiele waren wissenschaftlich nachhaltig

Was altes Mauerwerk zusammenhält

Wenn in Westösterreich und Südtirol historische Bauwerke restauriert werden, ist Anja Diekamps Expertise sehr gefragt. Knapp 500 Mörtel hat die Bauingenieurin in den letzten Jahren in aufwändiger Analysearbeit charakterisiert. Ihr Interesse gilt insbesondere den Bindemitteln, die Baumeister in der Vergangenheit ihren Werkstoffen beimischten.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Was altes Mauerwerk zusammenhält

Neue Perspektiven in der Massenspektrometrie

Dr. Thomas Müller und Dr. Kathrin Breuker forschen am Institut für Organische Chemie im Bereich der Massenspektrometrie – jedoch an ganz unterschiedlichen Fragestellungen. Beide haben vor kurzem unabhängig voneinander ihre neuesten Forschungsergebnisse in der angesehenen Zeitschrift Angewandte Chemie veröffentlicht.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Neue Perspektiven in der Massenspektrometrie