Wald­brände: Lang­zeit­folgen für über­lebende Bäume

2014 stand der Wald oberhalb von Absam in Flammen. Wissenschaftler am Institut für Botanik haben überlebende Bäume auf der Brandfläche untersucht und nun nachgewiesen, dass Hitzeschäden im Holz langfristige negative Auswirkungen auf den Baum-Wasserhaushalt haben können. Die Ergebnisse sind nicht zuletzt aufgrund der durch den Klimawandel zunehmend häufigeren Waldbrände von Bedeutung.

aus Newsroom Wald­brände: Lang­zeit­folgen für über­lebende Bäume

Mit nach­gebau­ten Natur­stoffen gegen Bak­terien

Mit chemisch nachgebauten Naturstoffen will Thomas Magauer Mittel gegen die weltweit zunehmenden Antibiotikaresistenzen finden. Biologische Analysen einer Gruppe von erstmals systematisch hergestellten Molekülen zeigen eine vielversprechende Wirkung zum Beispiel gegen die multiresistenten MRSA-Keime. Die synthetisch erzeugten Wirkstoffe lassen sich zudem chemisch weiter optimieren.

aus Newsroom Mit nach­gebau­ten Natur­stoffen gegen Bak­terien

Fehler­frei ins Quan­ten­com­puter-Zeit­alter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Forscher haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

aus Newsroom Fehler­frei ins Quan­ten­com­puter-Zeit­alter