Die Ge­schi­chte des Sternen­­lichts ver­­messen

Mit Daten des Fermi-Weltraumteleskop hat ein internationales Team von Wissenschaftlern das gesamte Sternenlicht gemessen, das über einen Großteil der Geschichte des Universums erzeugt wurde. Die Analyse wurde in Science veröffentlicht. Sie liefert eine Einschätzung der Entstehungsrate von Sternen und kann als Referenz für zukünftige Missionen dienen.

aus Newsroom Die Ge­schi­chte des Sternen­­lichts ver­­messen

Bildhafter Schall

Mit Laser bestrahlte Objekte erwärmen sich und erzeugen Schallwellen. Photoakustische Tomografie misst die Wellen und wandelt die Daten in Bilder der Objekte um. In der medizinischen Diagnostik sind damit Blutgefäße darstellbar, der Mathematiker Markus Haltmeier arbeitet an der Entwicklung der Methode.

aus Newsroom Bildhafter Schall

Augen öffnen

Im Rahmen eines interdisziplinären Seminars zum Thema Rechtspopulismus haben sich Gilles Reckinger vom Institut für Europäische Ethnologie und Christian Bauer vom Institut für Praktische Theologie gemeinsam mit Studierenden mit den rechten Strömungen in unserer Gesellschaft auseinandergesetzt. Die Lehrveranstaltung wurde mit dem diesjährigen „Lehreplus!-Preis“ ausgezeichnet.

aus Newsroom Augen öffnen

Globale Gletscher­inventare un­voll­ständig

Kleine Gletscher, die in den Inventaren nicht registriert sind, haben im 20. Jahrhundert signifikant zum globalen Meeresspiegelanstieg beigetragen. Das ist Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Universität Bremen und der Universität Innsbruck. Ben Marzeion und David Parkes haben die Ergebnisse ihrer Forschungen jetzt in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht.

aus Newsroom Globale Gletscher­inventare un­voll­ständig

Erste Dio­de für Mag­net­fel­der

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

aus Newsroom Erste Dio­de für Mag­net­fel­der

Chance auf Frieden

„Konflikt – Forschung – Frieden“ ist das Thema der diesjährigen „Universität im Dorf“ am ersten Adventwochenende in Außervillgraten. Theologe Roman Siebenrock wird als einer der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Veranstaltung einen Impuls geben und mit den Interessierten über die unterschiedlichsten Aspekte des Friedens diskutieren.

aus Newsroom Chance auf Frieden