Botanik feiert 100. Geburtstag mit buntem Festprogramm

Institut für Botanik 1913

100 Jahre Institut für Botanik Sternwartestraße und 220 Jahre Botanischer Garten der Universität Innsbruck werden am 8. Juni ab 14:00 mit einem Fest im Botanischen Garten gefeiert. Eintritt ist frei!
An verschiedenen Stationen erhalten die Gäste wissenswerte, spannende und unterhaltsame Einblicke in die Forschung am Institut für Botanik. Darüber hinaus gibt es die Gelegenheit, die Schmetterlingsausstellung „Vom Vielfraß zum Leichtgewicht“ anzusehen.

Ein besonderes Highlight bildet das musikalische Rahmenprogramm des Vienna Vegetable Orchestra. Das 12-köpfige Kollektiv aus Wien verwendet ausschließlich Instrumente aus Gemüse und hat sich – neben internationaler Konzerttätigkeit – über ein Dutzend Jahre mit instrumentenbaulichen Experimenten und dem Ausloten des vegetabilen Klanguniversums beschäftigt.
Die Sounds der Gemüseinstrumente sind erstaunlich vielschichtig: transparent & knisternd, schrill & massiv, dunkel & hypnotisch, funky & groovy – eine heterogene Vielzahl von akustischen Kleinoden und seltsamen, unbekannten Klängen, denen ihr organischer Ursprung nicht immer gleich anzumerken ist.

Mehr Informationen

Advertisements

Sauerstoffmangel verstellt innere Uhr

Biologische Vorgänge in Lebewesen passen sich dem Tagesverlauf an. Diese innere Uhr wechselwirkt mit zellulären Prozessen, die bei Sauerstoffmangel aktiviert werden. An Zebrafischen deckten Forscherinnen und Forscher um Margit Egg vom Institut für Zoologie der Universität Innsbruck nun erstmals diesen direkten Zusammenhang auf molekularer Ebene auf.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Sauerstoffmangel verstellt innere Uhr

Chemiker erzeugen Antivitamin B12

Den Chemikern Bernhard Kräutler und Markus Ruetz gelang es erstmals, ein funktionsfähiges Antivitamin B12 herzustellen. Mit Hilfe dieser neuen Verbindung lässt sich Vitamin-B12-Mangel im tierischen Stoffwechselsystem erzeugen, was für die Erforschung des Einflusses von B12 auf Erkrankungen des Nervensystems bedeutend ist. Sie berichten darüber in der Zeitschrift Angewandte Chemie.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Chemiker erzeugen Antivitamin B12