Mit Begeisterung auf der Bühne

Der erste Science Slam in Innsbruck war ein großer Erfolg. Hunderte Besucher waren ins Treibhaus gekommen, um sich die kurzen Präsentationen der sechs Forscherinnen und Forscher anzuhören. Vom Professor bis zur Studentin, von den Naturwissenschaften bis zur Theologie reichte das Spektrum. Am Ende dürfen die Zuschauer den Sieger küren – oder wie beim Science Slam am 8. November die Siegerin: Magdalena Nagler vom Institut für Mikrobiologie.

Magdalena Nagler

Magdalena Nagler gewann den ersten Science Slam in Innsbruck.

Am 18. April 2013 findet nun der nächste Science Slam in Innsbruck statt. Mitveranstalter und Moderator Bernhard Weingartner ist bereits auf der Suche nach neuen Kandidatinnen und Kandidaten. Eine tolle Gelegenheit, aus dem Schatten der Schreibstube oder des Labors ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zu treten und die Begeisterung für die eigene Forschung mit einem breiten Kreis von Interessierten zu teilen.

Bring auch Du Dein Thema auf die Bühne im Treibhaus: http://www.scienceslam.at/mitmachen/

Und zum Appetit machen hier ein kleiner Rückblick auf den Beitrag von Simone Paganini: