Lebensqualität am Bildschirm

Eine Kooperation zwischen dem Institut für Informatik und engagierten Wissenschaftlern hat 2005 zur Weiterentwicklung einer medizinischen Software eines Spin-Off-Unternehmens beigetragen: Fragebögen, die Patienten digital ausfüllen, dienen der Evaluation von medizinischen Behandlungsmaßnahmen bei chronischen Erkrankungen.

aus iPoint – Online-Zeitung der Universität Innsbruck Lebensqualität am Bildschirm

Advertisements